Spielweisen

Hier stelle ich euch die beliebtesten Spielweisen in Gondal vor. Ich habe versucht sie ein bischen zu kategorisieren und mit etwas Ironie als Hilfe darzustellen. Nehmt also bitte nicht alles allzu ernst ;-)

Durch die neuen Talente und Errungenschaften werden alle Taktiken effektiver: man wird durch die Errungenschaften für alles belohnt und durch die Talente gibt es mitlerweile sogar die Möglichkeit für Goldies relativ stark zu werden - oder durch Unterhändler einfach noch mehr Gold zur Verfügung zu stellen.

Der Arenachampion

Dieser Spieler will der beste in der Arena sein. Dadurch das er entweder viele Machtkristalle einsetzt um den Arenaleiter zu bestechen oder den ganzen Tag online ist (oder beides), kann er sehr oft andere Spieler angreifen und von ihnen Gold erobern.
Dadurch kann er seine Attribute überdurchschnittlich erhöhen und wird sehr stark. Zusätzlich kommt noch ein anderer Grund zum Tragen: er questet wenig bis gar nicht. Und das mit Absicht! Denn so kann er durch Arbeit und Arenakämpfe überdurchschnittlich hoch skillen (auch ohne Machsteineinsatz).
Oftmals wird dieser Spieler als "Basher" beschimpft, besonders von den Goldies (siehe unten).

Der Questenlöser

Schnell aufzusteigen ist das Ziel dieser Variante. Der Spieler erhofft sich durch die mächtigen Waffen und Ausrüstung auf den hohen Leveln einen Vorteil. Er profitiert außerdem davon das die Magie und die Lebenspunkte mit jedem Level ansteigen.
Durch den Kauf von Machtkristallen kann er zusätzliche Quests erledigen und sich mit dem Gold Skills und Items kaufen.
Ein Beiname dieses Spielers ist "Levelschwachie".

Der arme Schlucker/ Der Berechnende

Diese beiden Spielweisen ähneln sich sehr stark. Arm wie eine Kirchenmaus oder der inneren Stimme der Vernunft folgend, will oder kann dieser Spieler keine Machtkristalle kaufen. Das nötigt ihn dazu diese in Quests zu finden.
Die täglichen 6 Quests muss er demzufolge regelmäßig nutzen wenn er sich eine halbwegs annehmbare Ausrüstung leisten will. Das Schwert ist hierbei das Wichtigste, da es den Schaden maßgeblich bestimmt. Alle anderen Kleidungsstücke werden erneuert wenn das Reittier mal mehr Kristalle als gewöhnlich aufspürt.
Durch das tägliche Questen steigt er unaufhaltsam auf, ist aber bemüht den Aufstieg durch lösen vornehmlich weißer Quests zu verlangsamen.
Durch Arbeit und Arenakämpfe versucht er seine Skills so hoch wie möglich zu steigern.
Alle fünf Level (Level 6, 11, 16, 21, …) muss er sich auch eine neue Waffe kaufen - deshalb werden in den beiden vorhergehenden Leveln Gold und Machsteine aufgespart.
Einige Spieler dieses Typus werden als "Schmarotzer" verschrien. Eine Hilfestellung gibt es übrigens hier: Zu Fuß durch Gondal

Unterarten:

Der Ehrenjunkie

"Die Ehre ist mein Leben!", ist der Leitspruch dieser Kämpfer. Er hat sein Augenmerk hauptsächlich auf die Ehrenliste gelegt und setzt alles daran sie zu erklimmen.
Dafür ist ihm jedes Mittel recht, also kauft er sich erst einmal sehr viele Machtkristalle um die Attribute seines Helden sehr stark zu steigern.
Sodann sucht er sich ein leicht zu besiegendes Opfer viele Level über seinem eigenen und fängt an ihn ununterbrochen anzugreifen. Dadurch gewinnt er zwar nur wenig Gold (irgendwann hat das Opfer halt keins mehr), aber dafür viel Ehre und er katapultiert sich in unermessliche Höhen auf der Ehrenliste.
Dort sonnt sich "Papas kleiner Liebling", wie er oft genannt wird.

Der Goldie

Dieser Spieler ist so beliebt, dass ihn alle Welt sucht. In der Arena wird er pausenlos angegriffen, da er den weiten Weg zur Bank und deren hohe Gebühren scheut.
Er nutzt seine Freizeit eher um über die "Basher" herzuziehen und ist als "Dauernörgler" bekannt.

Der Glücksspieler

Er hockt an einsamen Abenden beim Händler und gibt diesem einen Machtstein nach dem anderen um endlich die beste Ausrüstung zu kriegen die man sich auf dem aktuellen Level kaufen kann.
Wenn er das endlich geschafft hat, schreitet er schnell zu nächsten Level voran und fängt von vorne an.
Es ist klar das in der Arena nicht viel mit ihm los ist, denn von alleine gewinnen auch die tollsten Klamotten keine Kämpfe für ihn. Er wird auch "Markenheini" genannt.

de.gif de
en.gif en
pl.gif po
Unless otherwise stated, the content of this page is licensed under Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License