Quest

Was sind Quests?

Quests sind Aufgaben, die der Held im Laufe seines "Lebens" ausführen kann. Dabei läuft ein Zeitbalken der anzeigt, wie weit das "Abenteuer" schon vorangeschritten ist, vergleichbar mit der Wegstrecke, die der Held zu laufen hat.
Er erhält dafür Gold, Erfahrung und (außer bei weißen Quests) Ehrenpunkte.
Doch das Wichtigste sind die Machtkristalle, die man mit einer Wahrscheinlichkeit von 10% in den Quests findet. Ohne sie könnte man das Spiel nicht spielen (ohne welche zu kaufen).
Die Wahrscheinlichkeit Machtkristalle zu finden, lässt sich mit dem Reittier durch Trainieren der Wahrnehmung auf bis zu 20% erhöhen.

Muss ich während einer Quest online sein?

Nein. Man muss überhaupt nichts tun und kann sich anderen Dingen widmen, während man in Gondal questet. Die ablaufende Zeit ist reale Zeit und man kann nach ihrem Ablauf wieder auf die Seite gehen und die Belohnung abkassieren.
Die einzige Vorraussetzung für den Start einer Quest ist, dass der Held vollständig geheilt ist

Welche Verbesserungen wirken sich auf die Quests aus?

  • Die Wahrscheinlichkeit Machtkristalle zu finden, lässt sich mit dem Reittier durch Trainieren der Wahrnehmung auf bis zu 20% erhöhen.
  • Die Questzeit kann man verkürzen, indem man sein Reittier im Bereich Geschwindigkeit trainiert.
  • Die Menge der Erfahrungspunkte, die man erhält, lässt sich in der Gilde vergrößern. (Das birgt allerdings das Risiko, dass man seine Attribute nicht schnell genug steigern kann, um da hinterher zu kommen und wird dadurch von vielen Spielern als unsinnig und sogar gefährlich angesehen.)

Wie viele und was für Quests gibt es?

Liste aller Quests(Achtung! Spoiler!)
Es gibt ein Tageslimit von sechs Quests (für weitere muss man Machtkristalle bezahlen). Diese sind eingeteilt in weiße (normale), grüne (schwere) und rote (Elite-) Quests.
Man kann immer zischen zwei Quests auswählen - einer weißen und einer grünen/ roten (früher konnte man zwischen drei auswählen).

Weiße gewinnt man automatisch, da es keinen Gegner gibt. Bei grünen und roten Quests trifft man auf Gegner, die es zu besiegen gilt, wenn man die Belohnung haben will. Hierbei gilt: je größer die Belohnung, desto schwieriger der Gegner.

Werden die Monster stärker?

Die Stärke des Gegners hängt vom derzeitigen Level, der Ausdauer und der Ausrüstung des Helden ab (die kann ja auch die Ausdauer erhöhen).
Sobald du ein Schild trägst, kriegt der Gegner auch eins (etwa so stark wie ein grünes Schild 5 Level unter dir).
Es kann durchaus (besonders in höheren Leveln) der Fall sein, dass der Held nicht stark genug ist, ihn zu besiegen.
Um das Risiko zu vermindern, sollte man auf seine Attribute achten, also viel Stärke und Geschicklichkeit haben.
Wer lieber auf viel Leben setzt, sollte auf die weißen Quests umsteigen.

Zitat von Lord Folken - der hat das mal schön erklärt:

Die meisten, die Probleme beim Questen haben, wenn sie rote oder grüne Quests spielen, sollten sich allerdings lieber mal Gedanken über ihre Ausdauer machen. Sehr offensichtlich werden die Questgegner alle 5 Level stärker und bekommen insbesondere einen Schaden, der dem einer mittel bis guten Waffe des Levelbereichs entspricht und Geschick sowie Intelligenz werden in etwa auf für den Level typische Werte gesetzt. Die Ausdauer des Questgegners jedoch wird ganz offensichtlich an die eigene Ausdauer angepasst, so dass der Questgegner immer je nach Schwierigkeitsgrad des Quests leicht oder recht deutlich weniger hat als man selbst. Wer nun also den Fehler gemacht hat, zuviel Ausdauer zu skillen verglichen mit den anderen Skills erfährt schnell das Problem, dass er in Proportion dazu nicht genügend Fähigkeiten besitzt, dem Questgegner auch ein paar zu verpuhlen. Vom Status Quo betrachtet nützt es dann gar nicht, noch mehr Ausdauer zu skillen, denn die bekommt der Questgegner ebenfalls oben drauf, wieder in den Vorteil gelangen kann man dann nur, wenn man die anderen drei Skills ausbaut. Wenn also hier jemand postet, er könne besser questen, seit er seine Ausrüstung bis auf das Schwert komplett ablegt, liegt das sehr sicher nur daran, dass er in seiner Ausrüstung vor allem Ausdauer hatte. Also skillt weise, wenn ihr den zweiten Quest spielen können wollt…

Wovon ist die Stärke des Questgegners abhängig?

  • von deinem Level (anscheinend gibt es gewisse Grundwerte pro Level, die das Monster hat - ist man schlechter, verliert man)
  • von deiner Ausdauer (je mehr du hast, desto mehr hat auch der Gegner)
  • von deiner Ausrüstung:
    • wenn sie dir Ausdauer bringt
    • wenn du einen Schild hast, kriegt der Gegner automatisch einen (entspricht ungefähr einem grünen Schild)

Um auch bei schlechten Chancen trotzdem zu gewinnen, hilft es daher einen schlechten Schild und Ausrüstungsgegenstände, die viel Ausdauer bringen, abzulegen

Was passiert, wenn ich verliere?

Keine Sorge - du stirbst nicht und verlierst auch nichts, außer der Zeit.
Mitunter kannst du dann Folgendes lesen:

Du mußt erkennen, dass es Feinde gibt, denen Du noch nicht gewachsen bist. Mut allein
reicht oft nicht aus. Aber laß Dich nicht entmutigen, trainiere weiter, schärfe Deine Waffe
und Du wirst sehen, dass Du beim nächsten mal den Platz als Sieger verlassen wirst.

Was passiert, wenn ich eine Quest abbreche?

Du erhälst keine Belohnung und der Questzähler wird trotzdem hochgesetzt (wenn man also sechs mal eine Quest abbricht, hat man sein Tageslimit auch erreicht).

Für welchen Tag zählt eine Quest, die ich nachts anfange und morgens beende?

Für den Tag, an dem man sie beendet.

Gibt es immer wieder neue Quests?

Die aktuelle Auswahl an Quests wird zufällig aus einer Liste von vorgefertigten Aufgaben ausgewählt, die aber durch Questschreibwettbewerbe vergrößert wird:
Liste aller Quests(Achtung! Spoiler!)
Hauptpersonen
Orte

Links

de.gif de
en.gif en
pl.gif po
Unless otherwise stated, the content of this page is licensed under Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License